A B B A B B
Info Blatt 1 Blatt 2 << >>          ^^ startseite



PLANVERFASSER:

Sonja Kupgisch

Hannover | Deutschland



Protokoll der Entscheidung des Preisgerichts:

Die Arbeit nähert sich dem Thema „Köpenick – Stadt am Wasser“ mit einer gezielten Auswahl von Orten, die einen besonderen Bezug zur Wasserlage haben und die aus Sicht der Verfasser noch aufgewertet und entwickelt werden müssen. Der vorhandene Bestand von den Grün- und Freiflächen, der bereits angemessene Funktionen und Gestaltungen hat, wird dabei vervollständigt.
Ebenso werden städtebauliche, auch bauliche, Veränderungen und Ergänzungen vorgeschlagen, die das Bild der Altstadt in der Gesamtheit und an ausgewählten Orten komplettieren.

Wichtigste Veränderungen sind die Verbindung des Ortsteils Spindlersfeld und Dammvorstadt mit einer Fußgängerbrücke über die Spree und die Freistellung des südöstlichen Altstadtrandes am Kietzgraben durch eine Platzanlage und eine öffentliche Freifläche.
Die vorhandenen Freiflächen am Platz des 23. April werden rekonstruiert und aufgewertet. Der Katzgrabensteig, eine vorhandene Fußgängerbrücke über die Müggelspree von der Altstadt in Richtung Norden wird durch die freiräumliche Gestaltung beider Brückenköpfe besser und wirkungsvoller in die Stadtstruktur eingebunden.
Als „Slip`n Sites“ bezeichnete räumliche Bezüge der Stadtstruktur in der Straßen- und Wegeführung werden besonders hervorgehoben und es wird eine freiräumlich sorgfältige Gestaltung dieser Achsen empfohlen.

Im guten Sinne originell, ortsbezogen und sicher auch attraktiv ist die Idee, einen „Pflanzenfrachter“ zu verschiedenen Zeitpunkten an wichtigen freiräumlichen Orten anlegen zu lassen. Auf diesem Pflanzenschiff sollen mit wechselnden pflanzlichen Ausstattungen Gartenereignisse und -attraktionen, auch künstlerischer und kommerzieller Art, angeboten werden. Die Arbeit fällt auf durch die behutsame, aber auch mutige Art, in der positive freiräumliche und bauliche Ergänzungen und Veränderungen in der vorhandenen Struktur vorgenommen werden.

 Arbeit Nr. 201     

Bereich B: Freiraumplanung - Köpenick |

Peter-Joseph-Lenné-Preis